Banner first-team

by

email
logo
aktualisiert am 26.11.2017 by Ruu
Home
RC-Modellbau
Graupner Ergo 50
Ergo 4-Punkt
Ergo Alu
Ergo org
Ergo Ersatzteile
Graupner Trainer 40
Esky Belt V2
Flymentor im Belt V2
CNC Deluxe 450 Tomahawk
Graupner Extra 300 S
Hype Fox
FPV im Hype Fox
FPV Hubsan Skyhaw
Multiplex Funjet
Kyosho TR-15
Graupner MX-16S
Quadrocopter
Motoren
Werkstatt & Co.
Flugplätze
Elektronische Gimmick´s
Bootswelten
Galerie
Neuigkeiten
Videos
Impressum

Das ein ferngesteuerter Heli ran mußte, war klar. Nur welcher ? Angefangen habe ich etwas blauäugig mit einem Walkera Dragonfly 37, einem elektrisch betriebenen Heli der 450er-Klasse. Meine seinerzeit mangelhaften Flugkünste ergänzten sich wunderbar mit der schwammigen und windanfälligen Fluglage des leichten kleinen Chinesen.Ergo 10

Dies führte dann auch recht schnell zu zwei Erdungen des Geräts. Anschließend kannte ich jede Schraube und deren Ersatzteilpreis des kleinen Drehflüglers. Beim dritten m006al hatte ich dann keine Lust mehr und habe das ganze in Einzelteile zerlegt und bei einer großen Auktionsplattform verkauft. Erstaunlicherweise hat mir das mehr Geld eingebracht, als ich flugfertig dafür im Laden bezahlt habe.

Vom Erlös habe ich mir anschließend dann einen Esky Belt V2 gekauft. Aber dazu in einer weitern Seite (siehe Navigation und Belt V2) mehr...

Mit der Zeit und mehr Übung habe ich mich dann nach einem gebrauchten und bewährten Verbrennerheli der 50er-Klasse umgesehen und bin auf den betagten Graupner Ergo 50 gekommen. Davon habe ich mittlerweile drei und reichlich Ersatzteile. Jeder unterscheidet sich durch wesentliche Merkmale, so ist einer getunt, einer absolut original und einer mit 4-Punkt-Anlenkung. Auch davon mehr ...
Ergo 01


Hier mal ein paar Fakten, die eigentlich auf alle meiner Ergos weitgehend zutreffen. Die Länge ohne Rotor liegt bei 1266mm, die Breite bei 220mmm, die Höhe bei 416mm. Der Hauptrotor mißt 1340mm (je nach Blatt) der Heckrotor 240mm. Die Übersetzung liegt oben bei 9,78:1 und hinten bei 1,89:1. Unbetankt kommt der Ergo auf ca. 3200 g.
 


Motorisiert wird der Ergo 50 von einem 7,5 cm OS 46 FX-H Motor, der aufwändige rechtsdrehende Rotorkopf ist mit Druckkugellagern ausgerüstet. Ein Autorotationsfreilauf, eine solide mechanische Taumelscheibenanlenkung und ein Sechskantstarter runden die Sache ab. Die serienmäßigen kunststoffüberzogenen Holzblätter habe ich allesamt gegen Carbon- oder GFK-Blätter ausgetauscht.
 

im Onlineshop

Autowerbung

bei ebay

P8240780